paprika-kase-spiese

Grillen: heute auch mal vegetarisch


Lecker, einfach und schnell. Vegetarische Abwechslung auf dem Grill. Auch Gemüse, Käse und Brot schmecken hervorragend vom Grill.


Gerade in der warmen Jahreszeit lockt es viele Menschen nach Draußen an den altbekannten Grill. Duftende Grillgerüche liegen in der Luft und in vielen heimischen Gärten brutzeln leckere Speisen auf dem Grill. Nicht nur Fleischgerichte schmecken hervorragend gegrillt, auch vegetarische Speisen können gegrillt besonders schmackhaft sein.

Vegetarische Grillideen

Die Wahl an vegetarischen Lebensmitteln ist riesig und dementsprechend groß auch die Auswahl an vegetarischen Köstlichkeiten, die zum Grillen besonders geeignet sind. Verschiedene Brotsorten, unterschiedlichste Gemüsesorten, aber auch Käse und Tofu sind beliebte vegetarische Grillgüter.

Paprika-Käse-Spieße

Als Zutaten für 4 Personen werden benötigt:

- 3 rote Paprikaschoten
- 2 Zucchini
- 200 g würziger Hartkäse, zum Beispiel Emmentaler
- 1 Glas grüne Oliven mit Paprika gefüllt
- 1 Bund gemischte Kräuter, zum Beispiel Rosmarin, Basilikum, Thymian
- grobes Meersalz
- 250 Gramm Kräuterbutter

zudem werden Holzspieße und eine Grillschale benötigt.

In der Zubereitung zuerst die Paprika und die Zucchini waschen und putzen. Die Paprika halbieren und die Zucchini in dünne Streifen schneiden. Nun die Paprika mit der Haut nach unten in einer Grillschale auf den Grill legen und etwa 8 Minuten rösten. Danach die Paprika abkühlen lassen, häuten und in etwa 3 Zentimeter breite Streifen schneiden. In der Zwischenzeit die Oliven abtropfen lassen, die Kräuter waschen, putzen und hacken.

Nun den Käse in kleine Stücke schneiden und mit Paprika- und Zucchinistreifen umwickeln. Jetzt die Holzspieße kurz in kaltes Wasser geben und abwechselnd mit den Käsepäckchen und den Oliven bestecken.

Die Spieße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit etwas Kräuterbutter bestreichen und in der Grillschale auf den Grill legen. Fertig sind die Spieße, wenn das Gemüse gut gebräunt ist und der Käse schmilzt.

Mit gehackten Kräutern und Meersalz bestreuen und mit der Kräuterbutter zusammen servieren.

Grilltomaten mit Spinatfüllung

An Zutaten für 4 Personen werden benötigt:

- 4 große Tomaten
- 1 große Zwiebel
- 1 Kugel Mozarella
- 1 Knoblauchzehe
- 2 Esslöffel Pininenkerne
- 2 Esslöffel Olivenöl
- Salz
- Pfeffer
- geriebenen Muskatnuss

zudem wird Alufolie benötigt.

In der Zubereitung zuerst den Spinat waschen trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden.

Jetzt die Pinienkerne grob hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten. Dann den klein geschnittenen Knoblauch und die klein geschnittene Zwiebel zu den Pinienkernen geben. Den Spinat etwa 4 Minuten mitdünsten. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Nun die Tomaten oben abschneiden, sodass ein Deckel entsteht, und mit einem Löffel aushöhlen. Den Mozarella klein schneiden und mit dem Fruchtfleisch unter die Spinatmasse geben.

Die Tomaten mit der Spinatmasse füllen und den Deckel wieder auf die Tomaten setzen. Die gefüllten Tomaten in Alufolie wickeln und etwa 10 Minuten grillen.

Schnell und gut vorzubereiten: Stockbrot

An Zutaten für 10 Portionen werden benötigt:

- 670 Gramm Mehl
- 333 Milliliter warmes
- 1 Teelöffel Salz
- 1,5 Päckchen Hefe

zudem werden Holzspieße / Holzstöcke benötigt.

In der Zubereitung aus den Zutaten einen Hefeteig kneten. Diesen an einem kühlen Ort etwa 6 Stunden gehen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig nochmals durchkneten.

Jetzt aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese auf einen Spieß / Stock spießen und auf dem Grill etwa 15 Minuten garen. Am Anfang darauf achten, dass der Teig nicht auf dem Grillrost klebt. Am Besten die ersten Minuten die Spieße halten oder auf eine Grillschale legen.